Home>Was wir tun>Gesellschaftliche Entwicklung

Gesellschaftliche Entwicklung

Gesellschaftliche Entwicklung2020-10-20T12:29:29+01:00

Wenn die Grenze im täglichen Leben der Bevölkerung keine Rolle mehr spielt, erhöht das die Chance, dass die Lebensqualität in der Grenzregion weiter steigt.

Verschiedene Themen, wie unterschiedliche Schul- und Berufsabschlüsse und deren grenzüberschreitende Anerkennung, sowie die Unterschiede in den Gesundheitssystemen, die die ersten Schritte ins Nachbarland manchmal schwierig gestalten, gilt es anzugehen. Daher bietet die EUREGIO überall dort, wo wir auf Grenzhürden stoßen, maßgeschneiderte Beratung durch den GrenzInfoPunkt an. Um eine optimale Versorgung zu gewährleisten, sollten das Bildungs- und Gesundheitswesen über die Grenze hinaus organisiert sein. Ähnlich wie die Zusammenarbeit im Bereich der Sicherheit, bei der wir ebenfalls dazu beitragen wollen, die Sicherheit in der Region weiter zu fördern und auszubauen.    

Die Speerspitze Gesellschaftliche Entwicklung ist in vier Themenbereiche unterteilt: Soziokulturelle Begegnungen, Gesundheitswesen, Aus-und Weiterbildung und Sicherheit.

Soziokulturelle Begegnungen

Wir wollen eine EUREGIO, in der sich die Menschen ohne Hindernisse begegnen können. Soziokulturelle Begegnungen stellen den Ursprung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der EUREGIO dar. Was aus dem Pioniergeist der 1950er-Jahre heraus angefangen hat, ist inzwischen zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Für den Erhalt und zur weiteren Verbesserung des sozialen Zusammenhalts und der Lebensqualität in der Grenzregion bleibt es von wesentlicher Bedeutung, die persönliche Begegnung zwischen Niederländern und Deutschen auf allen Ebenen der Gesellschaft zu fördern. Darin wollen wir bleibend ein gutes Beispiel geben, indem wir den interkulturellen Dialog auch weiterhin fördern und damit ein „Europa im Kleinen“ leben.

Gesundheitswesen

Wir wllen eine EUREGIO mit einem leicht zugänglichen und transparenten Pflege- und Gesundheitsangebot für jeden. Eine der sichtbarsten und spürbarsten Folgen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit betrifft das Gesundheitswesen. In den zurückliegenden Jahren hat es auf dem Gebiet Gesundheit und Soziales große Fortschritte gegeben, insbesondere im Hinblick auf die Notfallversorgung und die Zusammenarbeit zwischen Gesundheitsdiensten. Eine grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung ist jedoch noch nicht überall strukturell verfügbar, und dort, wo dies bereits der Fall ist, zeigt sich, dass die Möglichkeiten noch nicht immer allgemein bekannt ist. Daher bleibt es notwendig, dass Gesundheitsdienstleister ihre Zusammenarbeit weiter verstärken und sich grenzüberschreitend profilieren, damit sie ausreichend sichtbar und den Bewohnern unserer Grenzregion vertraut werden.

Aus- und Weiterbildung

Wir wollen jedem in der EUREGIO die Möglichkeit bieten, euregionale Kompetenzen zu erwerben. Bildung und Qualifizierung stellen wichtige Bausteine für die Zukunft der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit dar. In den letzten Jahren ist viel dafür getan worden, um im Bildungsbereich auf allen Ebenen die Vermittlung euregionaler Kompetenzen stärker voranzutreiben. Darunter verstehen wir den Sprach- und Kulturerwerb, aber auch Aspekte wie Internationalisierung und die Erweiterung des eigenen Horizonts. Dies geschieht noch zu häufig über einzelne Projekte und die interkulturellen Kenntnisse und Fähigkeiten sind noch unzureichend in den jeweiligen nationalen Bildungssystemen verankert. Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Zuständigkeiten in den Niederlanden und in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen, sowie angesichts der Vielzahl an Stakeholdern, wollen wir die Vielzahl an Projekten verstetigen und ein bleibendes Interesse an euregionaler Bildungsarbeit in der Region fördern.

Sicherheit

Wir setzen uns für eine sichere EUREGIO ein. Die Zusammenarbeit zwischen den Instanzen, die für die Sicherheit in der EUREGIO zuständig sind, ist immer mehr zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Nicht zuletzt dadurch ist die Sicherheit in der EUREGIO verhältnismäßig hoch. Allerdings lässt sich von einem Anstieg unter anderem der drogenbezogenen und unterminierenden Kriminalität in den Grenzregionen sprechen. Ebenfalls haben wir es immer häufiger mit extremen Wettersituationen wie schweren Regenfällen, hohen Wasserständen und Trockenheit zu tun. Das bedeutet, dass im grenzüberschreitenden Kontext in Zukunft immer öfter auf die Hilfe von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdiensten und Sicherheitskräften zurückgegriffen werden muss. Deshalb wollen wir uns für ein stärkeres Bewusstsein für diesem Sachverhalt einsetzen und den Austausch von Informationen und Erfahrungen durch die zuständigen Instanzen fördern, um so zu einem integrierten Ansatz zur Bekämpfung von (organisierter) Kriminalität und Katastrophen zu gelangen.

Subsidies

Wilt u ook grensoverschrijdend samenwerken?

Er zijn verschillende INTERREG-subsidies, afhankelijk van de omvang van uw projectidee. Van kleinschalige grensoverschrijdende ontmoetingen of meer intensieve en langdurige samenwerking tot INTERREG-projecten met een subsidie boven de € 25.000. Onder de drie knoppen hier onder leest u meer over de verschillende mogelijkheden.

Lees alles over subsidies
Europäische Flagge