Home>Förderungen>Intensivere und längerfristige Zusammenarbeit

Intensivere und längerfristige Zusammenarbeit

Intensivere und längerfristige Zusammenarbeit2020-11-12T15:47:23+01:00

Förderung bis 25.000 €

Für Projektanträge zur Förderung von intensiveren und längerfristigen grenzüberschreitenden Projekten (Förderkostenvolumen bis 25.000 €) organisieren  wir mehrmals pro Jahr befristete Projektaufrufe.

Ab sofort ist es wieder möglich, Anträge auf Förderung für intensivere und längerfristige grenzüberschreitende Projekte und Maßnahmen mit einem Förderkostenvolumen bis 25.000 € einzureichen. Eine wichtige Neuerung: Für Projektanträge gibt es ab sofort befristete Projektaufrufe.

Die Projektträger werden von Mitarbeitern der EUREGIO intensiv bei der Durchführung begleitet. Hierdurch möchte die EUREGIO sowohl den grenzüberschreitenden Charakter der Projekte als auch die gute Betreuung der Projektträger gewährleisten.

Der nächste Projektaufruf zur Einreichung von Projektanträgen beginnt am 1. November 2020 und endet am 15. Dezember 2020.

Offizielle, vollständige und aussagekräftige Projektanträge müssen zwischen dem 1. November 2020 und dem 15. Dezember 2020 beim Projektbüro des Rahmenprojektes per Mail eingereicht werden. Nach Fristablauf entscheidet eine Expertengruppe, bestehend aus Vertretern aus Twente/Noordoost-Overjissel, Achterhoek, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen anhand von festgelegten Auswahlkriterien, welche der eingegangenen Anträge mit einer Förderung bis 5.000 € unterstützt werden. Bei den Projekten mit einem Förderkostenvolumen über 5.000 € trifft die Expertengruppe lediglich eine Vorauswahl; die endgültige Entscheidung über die Förderwürdigkeit dieser Projektanträge wird durch den EUREGIO-Rat getroffen. Die nächste Sitzung des EUREGIO-Rates findet voraussichtlich am 20. November 2020 statt.

Fördermöglichkeiten

Intensivere und längerfristige Kooperationsprogramme können mit bis zu maximal € 25.000 bei einem totalen Projektvolumen von maximal € 50.000 gefördert werden.

Das Antrags- sowie das Bewilligungsverfahren werden im untenstehenden Leitfaden beschrieben (siehe Downloads). Darin finden Sie auch Tipps für die Antragsstellung. Des Weiteren können Sie ein Antragsformular herunteraden, das Sie zunächst einsprachig bei uns einreichen können (für die Bewilligung muss es zweisprachig vorliegen). Auch mehrere Projektbeispiele finden Sie im Downloadbereich dieser Seite.

Antragsformular
Leitfaden
BROSCHÜRE

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Melanie Diekel oder Hannie Mattern:

Hannie Mattern - INTERREG V Rahmenprojekt
Melanie Diekel - INTERREG Rahmenprojekt / Controlling Grenzüberschreitendes Büro für Tourismus

Für zusätzliche Möglichkeiten für touristische KMU (u. a. Zuschüsse bis 1000 € bei Kosten bis 2000 €) können Sie sich an Stefanie Terbeck vom Grenzüberschreitenden Projektbüro für Tourismus wenden.

Arten der Förderung

Sie möchten auch über Grenzen hinweg zusammenarbeiten? Es gibt verschiedene INTERREG-Fördermöglichkeiten, abhängig von der Größe Ihrer Projektidee. Von kleinen grenzüberschreitenden Begegnungen oder intensiverer und längerfristiger Zusammenarbeit bis hin zu INTERREG-Projekten mit einem Zuschuss von über 25.000 €. Unter den drei folgenden Schaltflächen können Sie mehr über die verschiedenen Fördermöglichkeiten erfahren.