Startseite>Aktuell>Vor-Ort-Sitzung des regionalen Lenkungsausschusses INTERREG V A-Programm

Vor-Ort-Sitzung des regionalen Lenkungsausschusses INTERREG V A-Programm

Am Donnerstag, den 23. Juni, fand in Gronau eine Sitzung des Lenkungsausschusses EUREGIO statt. Auf der Tagesordnung standen mehrere INTERREG V A-Projekte zum Beschluss. Dazu gehörten Änderungsvorschläge wie zum Beispiel eine Projektverlängerung, die zur Verwirklichung der Projektziele beitragen. Das INTERREG V A- Projekt “InMediValue” wurde ebenfalls vom Leadpartner des Projekts vorgestellt. Im Rahmen dieses Projekts werden verschiedene Verfahren der Brustkrebsvorsorge und -behandlung verbessert, so dass es für Frauen weniger unangenehm ist, sich der Untersuchung zu unterziehen. Die neu entwickelten Techniken können auch zur Erkennung von gutartigen Tumoren eingesetzt werden, so dass in diesen Fällen keine weiteren Untersuchungen erforderlich sind. Darüber hinaus werden im Rahmen des Projekts neue Techniken erforscht, die zur Optimierung der chirurgischen Tumorentfernung beitragen werden.

Neben der Besprechung der Inhalte der INTERREG V A-Projekte wurden im Rahmen der Veranstaltung auch Vertreterinnen und Vertreter der INTERREG-Partner verabschiedet, nämlich Stéphanie Woldringh und Katharina Kampmann (ehemalige Mitarbeitende der Bezirksregierung Münster), Mirjam Voigt (Bezirksregierung Münster), Peter Moorman (Provinz Overijssel) und Paul Schilderink (Ministerium für Wirtschaft und Klimawandel in den Niederlanden). Der Vorsitzende Dr. Ansgar Scheipers (Regierungsvizepräsident Münster) dankte ihnen für die Zeit, in der sie sich für den Erfolg des INTERREG-Programms eingesetzt haben.

van links naar rechts.jpg

v.l.n.r. Katharina Kampmann, Peter Moorman, Stéphanie Woldringh, Paul Schilderink, Mirjam Voigt