Startseite>Aktuell>Gemeinsame Siegerehrung der Euregiomeister in Münster

Gemeinsame Siegerehrung der Euregiomeister in Münster

Viele Sportler nehmen jährlich an den beiden Marathonveranstaltungen in Enschede und Münster teil. Auch die Veranstalter aus Enschede und Münster begeistern sich schon seit vielen Jahren für die grenzübergreifende Zusammenarbeit. Doch erstmals haben sich für die „Kombiwertung“, wo die erlaufenen Zeiten beider Veranstaltungen addiert werden, mehr als 100 Teilnehmende gemeldet. Die diesjährige Siegerehrung beider Veranstaltungen fand aus diesem Grund gemeinsam am 8. November in Münster statt.

Euregiomeister wurde zum ersten Mal Markus Scheller aus Warendorf, der mit 4:57:27 Stunden im Ergebnis beider Läufe mit einer knappen halben Stunde Vorsprung gewann. Zweiter wurde David Schönherr von der Running Crew Münster in 5:15:59 Stunden vor dem Drittplatzierten, Christoph Hakens von der LSG Karlsruhe (5:16:17 Stunden), der den zweiten Platz nur knapp verpasste.

Euregiomeisterin 2023 wurde Elisabeth Rewer aus Steinfurt. Sie freute sich riesig über ihren ersten Platz mit 6:57:42 Stunden, eine halbe Stunde schneller als die Vorjahressiegerin. Mit diesem Erfolg hatte sie nicht gerechnet. Auch Liesbeth Schreurs, einzige niederländische Teilnehmerin im Feld der schnellsten drei Frauen, freute sich über das Ergebnis von 7:34:22 Stunden bei ihren ersten Marathonveranstaltungen, die sie absolviert hat. Drittschnellste wurde Annika Böttcher vom LSF Münster in 7:41:32 Stunden. Auch für sie war die Euregiomeisterschaft eine Premiere.

Gracia van den Boon vom Enschede Marathon und Michael Brinkmann vom Volksbank-Münster-Marathon nahmen die Ehrung vor. Noch nie wurden so schnelle Siegerzeiten erreicht, wie in diesem Jahr. Eine Fortsetzung soll es auch im nächsten Jahr geben.

„Beides sind wunderschöne Läufe und regional sehr gut gelegen – die Hauptsache aber ist, dass sie zeitlich optimal weit auseinanderliegen, dass man daraus gut einen Frühlings- und einen Herbstmarathon machen kann“, so die Teilnehmenden.

Interessenten können sich für die Kombiwertung der Euregio Marathonmeisterschaft im kommenden Jahr schon jetzt anmelden, entweder direkt beim Enschede Marathon oder im Anmeldeportal des Volksbank-Münster-Marathons.

Das Projekt „EUREGIO Marathon Meisterschaft“ wird durch das Interreg-Programm Deutschland-Nederland ermöglicht und von der Europäischen Union kofinanziert, um Kontakte zwischen den Menschen vor Ort zu fördern und die Grenzregionen und ihre Bürger einander näherzubringen.