Startseite>Aktuell>EUREGIO-Beratungstag für Grenzpendler in Nordhorn am 15. Januar

EUREGIO-Beratungstag für Grenzpendler in Nordhorn am 15. Januar

Antworten auf individuelle Fragen zum grenzüberschreitenden Leben und Arbeiten erhalten interessierte Bürger am 15. Januar auf dem EUREGIO-Beratungstag in Nordhorn. Das Angebot des Grenzinfopunkts (GIP) EUREGIO ist kostenlos und Teilnahme ohne Anmeldung ist möglich.

Am EUREGIO-Beratungstag in Nordhorn stehen Fachleute für Steuern, Renten und Sozialversicherungen ehemaligen, heutigen und zukünftigen Grenzpendler*innen für persönliche Gespräche mit fachkundigem Rat zur Seite und beantworten Fragen zum Beispiel zu Steuern, Renten, Sozialversicherung und Gesundheitskosten.

An diesem Beratungstag können Interessierte nicht nur ausführliche Informationen von den Experten des GrensInfoPunktes EUREGIO erhalten, sondern sich auch von verschiedenen Instanzen beraten lassen, darunter UWV, GrensWerk (Zusammenarbeit von Agentur für Arbeit, UWV, Gemeente Enschede und EUREGIO), Bureau voor Duitse Zaken van de Sociale Verzekeringsbank, Familienkasse, AOK Niedersachsen sowie niederländische und deutsche Finanzämter.

Beginn der Veranstaltung im NINO-Hochbau, Nino-Allee 11, ist um 10 Uhr, Ende gegen 14 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fragen zum Beratungstag werden auch telefonisch unter (02562) 702-0 beantwortet.

Weitere Veranstaltungstermine sowie allgemeine Informationen auf www.gipeuregio.eu.

Im persönlichen Gespräch werden individuelle Fragen von Grenzpendlern beantwortet.
Quelle: GIP EUREGIO