Euregio jederzeit:

Schriftgrad
  • Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktuelle Grösse: 75%

Experiment Grenze sucht Teilnehmer - machen Sie mit!

Quelle: 

pixabay

Wollten Sie schon immer mal in den Arbeitsalltag im Nachbarland schnuppern? Fragen Sie sich, wie es wohl bei einem deutschen Bäcker zu geht oder wie bei einem niederländischen Großhandel gearbeitet wird? Machen Sie dann mit beim Experiment Grenze in der EUREGIO! Experiment Grenze bietet Ihnen die Möglichkeit, einfach und flexibel für einen Tag in einem Unternehmen im Nachbarland reinzuschauen.

Die Idee für das „Experiment Grenze“ ist entstanden, weil wir uns nach dem Abschluss des „Pakts: Arbeitsmarkt über die Grenze!“ Ende 2017 in der EUREGIO weiter für einen gemeinsamen, durchlässigen grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt einsetzen wollen. Ein Schnuppertag bei einem Betrieb im Nachbarland trägt dazu bei, einander besser kennen zu lernen und mögliche (mentale) Hürden und Vorurteile über das Arbeiten als Grenzgänger zu beseitigen. So können Sie einfach mal testen, wie es ist, als Grenzgänger im Nachbarland zu arbeiten. Vielleicht macht das ja Lust auf mehr…

Experiment Grenze richtet sich an alle, die sich für den beruflichen Sprung über die Grenze interessieren: Von Schülern und Auszubildenden bis hin zu Arbeitnehmern mit langjähriger Berufserfahrung. Alle Infos zum Experiment Grenze und eine Übersicht der bislang teilnehmenden Betriebe finden Sie auf unserer Facebook-Seite 'Experiment Grens - Experiment Grenze' oder kontaktieren Sie diesbezüglich Stéphanie Woldringh (s.woldringh@euregio.eu).

Übrigens - sind Sie Arbeitgeber, haben Sie einen Betrieb oder ein Unternehmen im Grenzgebiet und würden gerne einen Schnupperpraktikanten aus dem Nachbarland aufnehmen? Dann schreiben Sie uns. Wir freuen uns über jeden Betrieb, der gemeinsam mit uns den euregionalen Arbeitsmarkt verstärken will.

(10.04.2018)