Euregio jederzeit:

Schriftgrad
  • Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktuelle Grösse: 75%

Pressemitteilungen

Während eines grenzüberschreitenden Symposiums haben knapp 50 deutsche und niederländische Wasserwirtschaftler zusammen mit weiteren Interessierten Probleme mit dem Grundwasser im Grenzgebiet zwischen Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und der Ost-Niederlande erörtert.

Der EUREGIO-Rat tagte am 25. November in der Oude Calixtuskerk in Groenlo

Der EUREGIO-Rat hat am Freitag, den 25. November 2016 in Groenlo getagt. Dabei wurden neue deutsch-niederländische Projekte auf den Weg gebracht.

Das niederländische ‚Centraal Planbureau‘ (CPB) hat Untersuchungsergebnisse über das deutsch-niederländische Grenzgebiet veröffentlicht. In dem Bericht geht es um die Frage, was die Auswirkungen auf das deutsch-niederländische Grenzgebiet wären, wenn keine Grenzhürden bestünden.

Auf Initiative von MdB Karl Schiewerling hat eine Delegation von CDU-Abgeordneten aus dem Bundestag die EUREGIO besucht.

Die Katastrophenschützer aus der Grenzregion bereiten sich auf die Folgen des Klimawandels vor und organisieren Hochwasserschutzübung.

Am 22. September 2016 setzen sich deutsche und niederländische Fachleute zusammen, um über einen besseren Umgang mit dem

Die finnische Stadt Joensuu, in der finnisch-russischen Grenzregion gelegen, hat alle Kommunen in Europa dazu aufgerufen, am 28. Juli 2016 die europäische Flagge zu hissen

Am 04. Juli diskutierten über 25 Vertreter von Unternehmen, Wirtschaftsverbänden und Behörden über Hindernisse im

Vertreter deutscher und niederländischer Jugendämter und und vergleichbarer Einrichtungen trafen sich am 28. Juni im EUREGIO-Tagungszentrum „Terhaar sive Droste“

Auf der Tagesordnung standen unter anderem eine grenzüberschreitende Hochwasserschutzübung, der Wirtschaftsstandort EUREGIO sowie INTERREG-Projekte.

Seiten