Euregio jederzeit:

Schriftgrad
  • Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktuelle Grösse: 75%

Bleiben Sie wenn möglich zu Hause!

In Zeiten von Corona ist gute Nachbarschaft wichtiger dann je

Quelle: 

Canva_Foto Lukas

In Zeiten von Corona ist gute Nachbarschaft wichtiger denn je. Deshalb schließen wir uns dem Aufruf des Kreises Borken auf Facebook an (@KreisBorken, Video vom 17.03.2020): Bleiben Sie wenn möglich zu Hause! Nur so können wir alle einer schnellen Verbreitung des Virus entgegenwirken. Fahren Sie jetzt bitte vorübergehend auch nicht über die Grenze zum Einkaufen.

Da es (noch) keine einheitliche grenzüberschreitende Regelung in Bezug auf die Öffnung von Geschäften gibt, sind aktuell viele Reisebewegungen deutscher Bürger über die Grenze zu verzeichnen, weil sie dort noch Möglichkeiten zum Einkaufen haben. Der Kreis Borken hat darum eindringlich darum gebeten, von Fahrten in die niederländischen Nachbarregionen abzusehen. Die Niederlande sind vom Coronavirus ebenfalls stark betroffen. Daher besteht auch dort die große Gefahr, dass bei Aufenthalten beispielsweise in Winterswijk, Enschede usw. das Virus übertragen wird.

Um die Weiterverbreitung einzudämmen, lautet der Appell von Landrat Dr. Kai Zwicker: „Bleiben Sie bitte – wenn immer möglich – zu Hause. Fahren Sie vor allem nicht in die angrenzenden niederländischen Städte und Gemeinden.“ Die Gastronomiebetriebe einschließlich der Restaurants sind dort ohnehin bereits geschlossen. Auch die Märkte in Enschede und Winterswijk finden bis auf Weiteres nicht mehr statt.

Die EUREGIO schließt sich diesem Appell an und verweist darauf, dass die Empfehlung, nicht unnötig zu reisen, für das gesamte Gebiet gilt und nicht allein für Reisen über die Grenze. Die Corona-Problematik geht uns alle an, ungeachtet der Nationalität. EUREGIO-Vorsitzender Rob Welten sagt: „Offene Grenzen sind ein großes Gut und die EUREGIO setzt sich seit über 60 Jahren für ein gutes deutsch-niederländisches Miteinander in der Grenzregion ein. Dazu gehört gerade jetzt, dass wir auch gut füreinander sorgen. Im Moment heißt das: Abstand halten! So dass wir schnell wieder bei den Nachbarn Kaffee trinken und einkaufen können, schnell wieder gemeinsam Sport machen und Freizeitmöglichkeiten im Nachbarland genießen, kurz: unsere Freundschaft feiern können. Darauf freuen wir uns! Bleiben sie gesund!“