Volg ons op:

Text Size
  • Increase
  • Decrease
  • Normal

Current Size: 75%

GrenzInfoPunkt EUREGIO

Der GrenzInfoPunkt EUREGIO bietet maßgeschneiderte Beratungsangebote zum Arbeiten, Unternehmen, Wohnen, und Studieren im Nachbarland. Die Beratung erfolgt in individualisierter, unabhängiger und objektiver Form, wobei regionale Besonderheiten berücksichtigt werden.

Den Kern bildet die persönliche Beratung von Arbeitnehmern, Arbeitgebern, Arbeitssuchenden, Auszubildenden, Studenten, Pensionären, Rentnern, Patienten und Konsumenten. Mit Beteiligung der Finanzämter und der Rentenversicherungsträger werden spezielle Steuer- und Rentensprechstunden organisiert. Juristische Probleme von Grenzpendlern werden inventarisiert und analysiert. Mögliche Lösungen fließen in die Beratung ein. Ergänzend zur individuellen Beratung entwickelt die EUREGIO Flyer und Broschüren. Ein Qualitätsmanagement- und Innovationsprogramm soll die Prozesse optimieren und die Kundenfreundlichkeit erhöhen. Der GrenzInfoPunkt EUREGIO arbeitet mit den anderen Grenzinfopunkten entlang der deutsch-niederländischen Grenze zusammen. 

Umfassende Informationen zum GrenzInfoPunkt finden Sie auf der gemeinsamen Website der GrenzInfoPunkte www.grenzinfopunkt.eu.

Der GrenzInfoPunkt EUREGIO ist Teil des INTERREG V A-Projektes „UNLOCK, Personal über die Grenze!“. Das Projekt wird im Rahmen des INTERREG V A-Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert. Weitere Kofinanziers sind die Provinzen Gelderland und Overijssel, die Staatskanzlei des Landes Niedersachsen und das Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, sowie die (Land-) Kreise Borken, Emsland, Grafschaft-Bentheim und Steinfurt, die Regios Twente und Achterhoek , die Gemeinden Hardenberg und Coevorden und die EUREGIO.