Euregio jederzeit:

Schriftgrad
  • Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktuelle Grösse: 75%

Pressemitteilungen

Jens Gieseke, Abgeordneter für das westliche Niedersachsen im Europäischen Parlament, hat am 29. Februar 2016 die EUREGIO-Geschäftsstelle besucht. Im Gespräch mit der Geschäftsführerin Dr.

Die EUREGIO untersucht in Kooperation mit mehr als 15 regionalen Partnern Verkehrsströme, das logistische Profil und Innovationspotenziale im deutsch-niederländischen Grenzraum.

Arbeitsuchende können ab sofort noch einfacher freie Stellen in der deutsch-niederländischen Grenzregion finden. Der überarbeitete Euregio-Jobroboter kann sowohl Arbeitsstellen auf niederländischer als auch auf deutscher Seite aufspüren.

Gronau. Am 3. Februar trafen sich über 80 Vertreter von deutschen und niederländischen Organisationen auf dem Gebiet der Altenpflege in Gronau.

Am 8. Dezember 2015 besuchte TEN-T Korridor-Koordinatorin Catherine Trautmann die EUREGIO.

Der GrenzInfoPunkt EUREGIO hatte seit Beginn des Projektes viele Besucher. Seit Juli 2015 gab es rund 2.800 Kontakte mit Arbeitssuchenden, (ehemaligen) Grenzpendlern und Arbeitgebern mit Personal aus dem Nachbarland.

Die EUREGIO zeichnete bei ihrem diesjährigen Neujahrsempfang die Beamten des deutsch-niederländischen Polizeiteams mit dem People-to-People-EUREGIO-Preis aus. Das Team erhält den Preis für besondere grenzüberschreitende Verdienste im Einsatz gegen Kriminalität.

Der 8. Januar 2016 war ein wichtiger Tag für die EUREGIO. Der grenzüberschreitende Kommunalverband setzt seine Arbeit in einer neuen Rechtsform fort. Der ehemalige eingetragene Verein nach deutschem Recht ist jetzt ein deutsch-niederländischer Zweckverband.

Gronau/Enschede/Ahaus. Am Donnerstag, 10. Dezember fand in Ahaus die Startveranstaltung des ‘Pakt: Arbeitsmarkt über die Grenze!‘ statt. Dabei wurden die teilnehmenden Initiativen vorgestellt und eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet.

 Besuch aus Brüssel: Korridor-Koordinatorin Catherine Trautmann (3. v.l.) mit deutschen und niederländischen Vertretern aus Politik und Wirtschaft.

Gronau/Hengelo, 10. Dezember 2015. Das EUREGIO-Gebiet ist ein wichtiges Teilstück in der europäischen Verkehrspolitik, ein Knotenpunkt auf dem durch Brüssel geförderten Nordsee-Baltikum-Korridor.

Seiten