Euregio jederzeit:

Schriftgrad
  • Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktuelle Grösse: 75%

Pressemitteilungen

GRONAU/ENSCHEDE, 30. April 2014 – Johannes Hahn, EU-Kommissar für Regionalpolitik, informierte sich heute bei einem Arbeitsbesuch in der EUREGIO-Geschäftsstelle über die Entwicklungen der deutsch-niederländischen Zusammenarbeit. Im Gespräch mit Geschäftsführung und Vertretern der EUREGIO-Gremien stand die Verwendung von europäischen Fördermitteln für den Abbau von Grenzproblemen im Mittelpunkt.

GRONAU/ENSCHEDE, 23. April 2014 – Dr. Günter Krings, Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministerium des Innern, informierte sich heute bei einem Arbeitsbesuch in der EUREGIO-Geschäftsstelle über die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Im Gespräch mit Vertretern aus Politik und Verwaltung stand die grenzüberschreitende Polizeiarbeit zentral.

GRONAU/ENSCHEDE, 3. April 2014 - Insgesamt rund 440 Millionen Euro werden durch das EU-Förderprogramm INTERREG Deutschland-Nederland (www.deutschland-nederland.eu) bis 2020 in die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen NRW, Niedersachsen und den Niederlanden investiert. Das sind 60 Prozent mehr als im vergangenen EU-Förderzeitraum (2007-2013) für derartige Kooperationsprojekte zur Verfügung stand.

GRONAU/ENSCHEDE, 28. März 2014 – Auf der am Freitag in Enschede stattgefundenen Abschlussveranstaltung des INTERREG IV A-Projektes „Grenzüberschreitendes Polizeiteam“ feierten deutsche und niederländische Vertreter den Erfolg dieser besonderen Kooperation in der EUREGIO. Die beteiligten Behörden unterschrieben eine Absichtserklärung zur Fortführung des europäischen Projektes.

GRONAU/ENSCHEDE, 26. März 2014 – Die EUREGIO stellte heute gemeinsam mit ihren Partnern „Acute Zorg Euregio“, dem Universitätsklinikum Münster sowie dem GHOR Twente ihre Vorhaben zur Verbesserung der grenzüberschreitenden Notfallversorgung im Grenzgebiet vor. Mit den INTERREG IV A-Projekten „ECTLI“ (Euregional Cooperation in Trauma and Large-scale Incidents) und „ACRE“ (Acute Health Care Region - EUREGIO) legen die Projektpartner die Grundlagen für eine Vernetzung des deutschen und niederländischen Rettungswesens, sodass Notfallpatienten zukünftig schneller geholfen werden kann.

RHEINE/GRONAU/ENSCHEDE, 14. März 2014 – Der EUREGIO-Rat sprach sich am Freitag, den 14. März, in seiner Sitzung in Rheine gegen die geplante Einführung einer PKW-Maut auf deutschen Autobahnen aus. Die Einführung einer Maut widerspreche dem Gedanken der EUREGIO und sei negativ für die angestrebte Entwicklung eines Versorgungsgebietes

GRONAU/ENSCHEDE, 27. Februar 2014 – Die EUREGIO empfing heute Vertreter der niedersächsischen Staatskanzlei und des niederländischen Innenministeriums. Sie besprachen und unterzeichneten die sogenannte GROS-Aktionsliste, welche die Vorhaben der niedersächsisch-niederländischen Zusammenarbeit für die nächsten Jahre definiert.

Die DRU Fabrik in Ulft

In einer Studie soll die Machbarkeit einer grenzüberschreitenden Route der Industriekultur untersucht werden.

GRONAU/ENSCHEDE, 11. Februar 2014 – Die Bürgerberatung der EUREGIO organisierte heute gemeinsam mit der Stadt Münster, der Gemeinde Enschede, der Agentur für Arbeit und der niederländischen Arbeitsvermittlung UWV eine Informationsveranstaltung für niederländische Erzieher. Ziel war es, für die offenen Stellen in den Einrichtungen im deutschen Grenzgebiet arbeitslose Pädagogen aus dem Nachbarland zu gewinnen.

GRONAU/ENSCHEDE, 4. Februar 2014 – Seit Anfang 2014 ist das Koordinierungsbüro der Grenzüberschreitenden Plattform für Regionale Wasserwirtschaft (GPRW) bei der EUREGIO-Geschäftsstelle in Gronau angesiedelt.

Seiten