Euregio jederzeit:

Schriftgrad
  • Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktuelle Grösse: 75%

Niederländische Parlamentswahlen: Ergebnisse stehen fest

Am 15. März haben in den Niederlanden Parlamentswahlen stattgefunden. Die ersten offiziellen Ergebnisse stehen fest. Am vergangenen Mittwoch sind, im Vergleich zu 2012 mit ca. 74%, nach offiziellen Angaben ca. 81% der Niederländer wählen gegangen. Laut NOS ist die VVD mit ihrem Spitzenkandidaten Mark Rutte stärkste Kraft geworden und hat 33 Sitze unter sich vereint. 

Zweitstärkste Kraft wurde die PVV mit ihrem Spitzenkandidaten Geert Wilders und 20 Sitzen, dicht gefolgt von CDA und D66 mit je 19 Sitzen. Ebenfalls in die Niederländische Zweite Kammer sind die SP und GroenLinks mit je 14 Sitzen, PvdA mit 9 Sitzen und ChristenUnie mit 5 Sitzen eingezogen. 
 
In der kommenden Legislaturperiode soll eine Koalition, wahrscheinlich erneut unter Führung der VVD mit Mark Rutte als Ministerpräsidenten, geformt werden. Offizielle Gespräche stehen aber noch aus. 
 
Die vergangenen vier Jahre hatte die VVD und die PvdA in einer Koalition mit Mark Rutte (VVD) als Ministerpräsident die Niederlande regiert.