Euregio jederzeit:

Schriftgrad
  • Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktuelle Grösse: 75%

Mit deutschen Tickets an niederländischen Bahnsteigen ein- und auschecken

Erleichterung für deutsche Reisende an Bahnhöfen in den Niederlanden

Ab Mitte 2017 werden die Zugangsschranken an niederländischen Bahnhöfen auch für Inhaber von Tickets der Deutschen Bahn zugänglich sein. In der Vergangenheit war der Zu- bzw. Ausgang nur mithilfe des Barcodes auf niederländischen Fahrkarten möglich. Reisende mit Fahrkarten der DB mussten sich beim Informationsschalter eine provisorische Zugangskarte für niederländische Bahnsteige besorgen. Neuerdings ist auch auf deutschen Fahrkarten in die Niederlande ein Barcode aufgedruckt, mit dem an Bahnhöfen im Nachbarland ein- und ausgecheckt werden kann.

Mit dieser Neuerung wird eine wichtige Zugangsbeschränkung für Bahnreisende aus Deutschland in den Niederlanden abgebaut. Dies ist ein deutlicher Mehrwert für die grenzüberschreitende Mobilität. Zurzeit wird das Zugangssystem nach und nach umgestellt. Bereits umgesetzt ist es für Fernverkehrs-Tickets, Handy-Tickets und Online-Tickets sowie Tickets aus Reisezentren und Agenturen. DB-Tickets aus Automaten sollen ab April 2017 den benötigten Barcode haben, alle Tickets aus den mobilen Terminals voraussichtlich ab Juni 2017.

Ein- und Auschecken an niederländischen Bahnhöfen

Bahnsteige an niederländischen Bahnhöfen werden durch Zugangspforten betreten und verlassen. Um die Pforten zu öffnen, benötigt man einen auf die gültige Fahrkarte aufgedruckten Barcode, der an der Pforte gescannt wird.