Euregio jederzeit:

Schriftgrad
  • Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktuelle Grösse: 75%

EUREGIO wird deutsch-niederländischer Zweckverband

Quelle: 

C. van der Meij

Der 8. Januar 2016 war ein wichtiger Tag für die EUREGIO. Der grenzüberschreitende Kommunalverband setzt seine Arbeit in einer neuen Rechtsform fort. Der ehemalige eingetragene Verein nach deutschem Recht ist jetzt ein deutsch-niederländischer Zweckverband. Dadurch ändert sich der Status für die niederländischen Kommunen in der EUREGIO, die im Zweckverband erfreulicherweise formell Mitglied sein können.
„Nach 102 Ratsbeschlüssen, 40 Präsentationen und 5.800 km ist es soweit. Wir freuen uns, dass jetzt unsere deutschen und niederländischen Kommunen Mitglied sind“, so Dr. Elisabeth Schwenzow, Geschäftsführerin der EUREGIO.

Alter und neuer Präsident und Vorsitzender des Vorstandes ist Rob Welten, Bürgermeister der Gemeente Borne. Zu seinen Stellvertretern im EUREGIO-Rat wurden der Bürgermeister der Gemeente Berkelland Joost van Oostrum und Jürgen Coße, Kreistagsabgeordneter des Kreises Steinfurt, gewählt. Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes ist Dr. Kai Zwicker, Landrat des Kreises Borken. Auch die Geschäftsführerin Dr. Elisabeth Schwenzow und ihre Stellvertreterin Marieke Maes wurden bestätigt.

Größtes grenzüberschreitendes Netzwerktreffen im EUREGIO-Gebiet

Im Anschluss an die Sitzungen fand der Neujahrsempfang der EUREGIO statt. Mit rund 340 Gästen ist dieser das größte grenzüberschreitende Netzwerktreffen im EUREGIO-Gebiet.

 

Bildunterschrift, v.l.: EUREGIO Geschäftsführerin Dr. Elisabeth Schwenzow,  stellv. Vorsitzender EUREGIO-Rat Joost van Oostrum, Bürgermeister von Berkelland, EUREGIO-Vorsitzender mr. drs. Rob Welten, Bürgermeister von Borne, stellv. Vorsitzender EUREGIO-Rat Jürgen Coße, Kreistagsabgeordneter des Kreises Steinfurt, stellv. Geschäftsführerin EUREGIO Marieke Maes.