Euregio jederzeit:

Schriftgrad
  • Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktuelle Grösse: 75%

EUREGIO-Rat tagt kommenden Freitag in Almelo

GRONAU/ENSCHEDE/ALMELO, 14. März 2016 – Der EUREGIO-Rat tagt am Freitag, den 18. März in Almelo. Auf der Tagesordnung stehen die Themen Modellvorhaben Raumbeobachtung, der Sachstand „Pakt: Arbeitsmarkt über die Grenze!“ sowie das Projekt „Lernen ohne Grenzen“. 

Die Geschäftsstelle informiert in der Sitzung des EUREGIO-Rates über eine angestrebte Teilnahme am Modellvorhaben „Raumbeobachtung Deutschland und angrenzende Regionen“. Seitens des Bundes sollen für die Grenzgebiete Statistiken z. B. zu Grenzpendlern oder Bodenpreisen entwickelt werden. Bislang gab es kaum grenzüberschreitende Statistiken. Auch der ‚Pakt: Arbeitsmarkt über die Grenze!‘ (www.paktarbeitsmarktüberdiegrenze.eu) steht auf der Tagesordnung. Nach seiner Unterzeichnung im vergangenen Dezember ist er jetzt in der konkreten Umsetzungsphase. Zudem wird über neue INTERREG-Projekte beraten, die nutzbringend sind für Bürger und Unternehmen im deutsch-niederländischen Grenzgebiet, wie das Projektvorhaben „Lernen ohne Grenzen“. Thematisiert wird in der Sitzung auch der Tag der Nachbarsprache, der dieses Jahr am 21. April stattfindet. Schulen und Unternehmen in der EUREGIO sind aufgerufen, sich interessante Aktivitäten für diesen Tag zu überlegen, um das Interesse an der Nachbarsprache zu wecken.