Euregio jederzeit:

Schriftgrad
  • Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktuelle Grösse: 75%

EUREGIO pflanzt Baum für König Willem-Alexander

Der grenzüberschreitende Kommunalverband EUREGIO würdigt mit dieser Aktion den neuen niederländischen König.

GRONAU/ENSCHEDE, 7. Mai 2013 – Die EUREGIO pflanzte heute einen Baum zu Ehren des niederländischen Königs Willem-Alexander anlässlich seiner Inthronisierung am 30.04.2013.

Dr. Kai Zwicker und Jürgen Coße, stellvertretende Vorsitzende des EUREGIO-Vorstands und Rates, setzten gemeinsam mit EUREGIO-Präsidenten Günter Alsmeier und Geschäftsführerin Dr. Elisabeth Schwenzow eine Säulen-Kirsche vor die Geschäftsstelle des ältesten grenzüberschreitenden Kommunalverbands in die Erde.

Mit dieser Geste hieß man das neue Oberhaupt der Niederlande und seine Familie willkommen. „Wir wünschen dem neuen König viel Glück und Erfolg und hoffen, dass sein Handeln, so wie dieser gepflanzte Baum, blüht und Früchte trägt, die wir für unser deutsch-niederländisches Grenzgebiet pflücken können“, so Schwenzow. Für die deutschen Vertreter des EUREGIO-Vorstands und Rates hat diese Pflanzung großen symbolischen Wert. Dr. Zwicker hierzu: „Gerade für die Grenzregionen ist es bedeutsam, sich in wichtigen politischen Fragen zu unterstützen.“ Coße ergänzte: „Die Unterschiede auf dem deutschen und niederländischen Arbeitsmarkt verpflichten uns im Besonderen, die Hürden der Grenze abzubauen.“