Euregio jederzeit:

Schriftgrad
  • Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktuelle Grösse: 75%

Ergebnisse der Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen

Quelle: 

EUREGIO
Am Sonntag, 14. Mai haben in Nordrhein-Westfalen Landtagswahlen stattgefunden. Die Ergebnisse zeigen, dass die Wahlbeteiligung bei 65,2% lag und somit deutlich höher als bei den letzten Wahlen. Die CDU geht mit 33% der Wählerstimmen als eindeutige Siegerin aus der Wahl hervor. Die Partei hat 72 Sitze unter sich vereint und man geht davon aus, dass Spitzenkandidat Armin Laschet Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen wird. 
 
Die SPD ist mit 69 Sitzen die zweitstärkste Partei geworden. Dennoch hat sie im Vergleich zu 2012  eine große Niederlage erlitten. Aus diesem Grund hat Hannelore Kraft ihren Rückzug als Landesvorsitzende angekündigt.
 
Insgesamt werden 199 Sitze im Landtag verteilt. Die Verteilung der Sitze im Landtag ist:
CDU      33% (+ 6,7)       72 Sitze
SPD       31,2% (- 7,9)     69 Sitze
FDP       12,6% (+ 4,0)    28 Sitze
AfD         7,4% (+ 7,4)      16 Sitze
Grüne    6,4% (- 4,9)       14 Sitze
 
Im EUREGIO Gebiet sind folgende Bewerber(innen) direkt gewählt worden: 
Stadt Münster
Simone Wendland (CDU)
Dr. Stefan Nacke (CDU)
 
Kreis Borken
Hendrik Wüst (CDU)
Heike Wermer (CDU)
 
Kreis Coesfeld
Wilhelm Korth (CDU)
Dietmar Panske (CDU) 
 
Kreis Steinfurt
Christina Schulze Föcking (CDU)
Andrea Stullich (CDU)
Frank Sundermann (SPD)
 
Kreis Warendorf
Daniel Hagemeier (CDU)
Henning Rehbaum (CDU)
 
(Quelle: NRW)