Euregio jederzeit:

Schriftgrad
  • Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktuelle Grösse: 75%

Pressekonferenz "Rettung ohne Grenzen"

Am 12. April ging die Internet-Plattform „Rettung ohne Grenzen“ (www.rettungohnegrenzen.de) online. Dazu waren Presse, interessierte Bürger und Experten ins Medisch Spectrum Twente (MST) in Enschede eingeladen. Ab jetzt können sich Bürger und Mitarbeiter der Notfallversorgung aus dem EUREGIO-Gebiet mit ihren Erfahrungen und Fragen zur grenzüberschreitenden Notfallversorgung an das Webportal „Rettung ohne Grenzen“ wenden. Dort stehen auch Informationen zum Thema grenzüberschreitende Notfallversorgung bereit.

(Bildquellen: Rob Elsjan, EUREGIO, BAZE)