Euregio jederzeit:

Schriftgrad
  • Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktuelle Grösse: 75%

Geschichte

Die EUREGIO – ein Erfolg mit Geschichte
Mit ihrer Gründung 1958 hat die EUREGIO echte Pionierarbeit geleistet. Es war vor allem die Notwendigkeit der grenzüberschreitenden Gebietsentwicklung, die damals eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit veranlasste. Sowohl in Deutschland als auch in den Niederlanden konnten die Grenzgebiete durch ihre periphere und sozial-wirtschaftlich Lage oftmals von den Entwicklungen im restlichen Land nicht mitprofitieren. Indem sie gemeinsam aktiv wurden, stärkten die Grenzkommunen ihre Position. Zu Beginn konzentrierte sie sich auf leichte und von der Politik getragenen Themen, wie die Begegnung von Bürgern durch Kunst-, Kultur- und Sportveranstaltungen oder den Ausbau von Fahrradwegen. Später setzten die beiden Länder sich gemeinsam für eine verbesserte Verkehrsanbindung des Grenzgebiets und eine Stärkung der Wirtschaft ein. Themen, die auch heute für die EUREGIO aktuell sind. Heute sind 129 deutsche und niederländische Städte, Gemeinden, (Land-)Kreise und Waterschappen in der EUREGIO zusammengeschlossen.

Alfred Mozer bringt Bürger zusammen
1971 entstand ein sozial-kultureller Arbeitskreis. Einige Jahre später wurde dieser Arbeitskreis nach seinem ersten Vorsitzenden Alfred Mozer (1905-1979) benannt. Mozer war ein leidenschaftlicher Verfechter des Europa-Gedankens. Er war davon überzeugt, dass die Menschen einander zuerst kennen lernen müssen, um zusammenarbeiten zu können. Deshalb unterstützte er die grenzüberschreitenden Begegnungen von Bürgern.

Meilensteine der EUREGIO

  • 1971: erste grenzüberschreitende Kommission mit eigener Budgethoheit (EUREGIO-Mozer-Kommission)
  • 1972: erstes grenzübergreifendes regionales Aktionsprogramm, einmalig in seiner Art in ganz Europa
  • 1978: Gründung des EUREGIO-Rates, auf Empfehlung von Prinz Claus
  • 1985: Einrichtung einer ersten gemeinsamen Geschäftsstelle am Grenzübergang Gronau-Enschede
  • 1987: erstes Aktionsprogramm, das einen Maßnahmenkatalog und Finanzierungs-vereinbarungen umfasst und so zum Vorbild für das INTERREG-Programm der Europäischen Union wurde
  • 2008: 50-jähriges Jubiläum der EUREGIO
  • 2010: Feststellung der EUREGIO 2020-Strategie
  • 2016: EUREGIO wird niederländisch-deutscher Zweckverband