Euregio jederzeit:

Schriftgrad
  • Vergrössern
  • Verkleinern
  • Normal

Aktuelle Grösse: 75%

Aufgaben

Um „ein“ Versorgungsgebiet zu verwirklichen, setzt die EUREGIO sich für den Abbau von grenzbedingten Hindernisse ein und unterstützt Kommunen, „Grenzbürger“, Unternehmen und Organisationen dabei, die Chancen, die durch die Grenzlage entstehen, zu nutzen. Schwerpunkte der Zusammenarbeit setzt die EUREGIO in den Feldern (1) Nachhaltige Raumentwicklung, (2) Wirtschaft und (3) Gesellschaftliche Entwicklung. Die EUREGIO ist Drehscheibe, Plattform und Sprachrohr und kombiniert verschiedene Aktivitäten: 

Grenzenlos vielseitig
Die EUREGIO ist in den folgenden Arbeitsfeldern aktiv:

1. Sozial-wirtschaftliche Entwicklung
2. Grenzpendlerberatung
3. Interkommunale Zusammenarbeit
4. Interregionale Zusammenarbeit

Um das Ziel eines Versorgungsgebiets umzusetzen, erfüllt die EUREGIO in den Arbeitsfeldern die untenstehenden Aufgaben:

1. Netzwerkbildung – nachhaltiges Zusammenführen von Menschen
2. Förderung grenzüberschreitender Aktivitäten und Projekte
3. Interessenvertretung der grenzüberschreitenden Region
4. Information und Beratung, z.B. von Unternehmen und Bürgern zu den Themen Arbeitsmarkt und Wohnen im Nachbarland

5. Projektentwicklung und Projektmanagement
6. Erschließung von Fördermitteln für grenzüberschreitende Aktivitäten und Projekte
7. Interregionale Zusammenarbeit mit anderen (Grenz-)Regionen.